Donnerstag, 16. Februar 2012

Natural dewy Finish mit lavera Trend sensitiv FINE LOOSE MINERAL POWDER transparent


Es war Liebe auf den ersten Blick! Oder besser gesagt auf den ersten Swatch ;)
Lose Puder mag ich generell lieber als gepresste, und von der Textur des lavera Powders war ich sofort (und bin es immer noch) begeistert. Es hat eine feine, zarte und seidige Textur, die sich sehr angenehm und leicht verteilen lässt. Außerdem verleiht es dem Gesicht einen zarten, sehr subtilen Glow, den es hat lichtreflektierende Fähigkeiten :) keine Schimmerpartikel. Ich habe versucht diesen Effect mit der Kamera einzufangen, was nicht ganz einfach ist. Hier die Ergebnisse, ich hoffe man kann es erkennen o. sieht es einfach nur weislich aus?



Bei dem Produkt handelt es sich, wie der Name schon sagt, um ein loses Mineral Puder (nicht zu verwechseln mit Mineral Foundation), welches das Make-up fixieren u. für ein mattes Erscheinungsbild sorgen soll. Bei meiner Mischhaut hält die Mattierung 3 bis 4 Stunden, dann zeigt sich schon etwas Ölglanz auf der T-Zone. 
Es besitzt keine hoche Deckkraft, kaschiert aber kleine Unebenheiten mMn ganz gut und lässt die Haut ebenmäßiger u. feinporiger erscheinen. 


Verpackung: Das Produkt kommt in einer durchsichtigen Plastikdose mit Schraubdeckel. Unter dem Deckel befindet sich ein Siebeinsatz. Die Löcher von dem Sieb sind sehr klein. So klein, dass ich anfangs ganz schön klopfen und schütteln musste um etwas Produkt entnehmen zu können. Wenn die Dose nicht mehr ganz voll ist, geht es wesentlich leichter.


Enthalten ist auch eine Puderquaste, welche ich nicht zum Auftragen nutze, sondern einfach nur drin lasse, damit das Puder unter dem Sieb bleibt :)
Zum Auftragen kippe ich etwas Puder in den Deckel und nehme es dann mit einem Pinsel auf. Ich verwende dazu meistens den elf Studio Powder Brush. Mit dem Flattop-Pinsel kann ich das Puder sehr schön in die Haut einarbeiten. So, dass es buchstäblich mit der Haut verschmilzt.




Das mineral Powder gibt es in nur einer Nuance "transparent". In der Dose sind 10 gr enthalten. Ich habe mir das Puder online bestellt, weil es im Laden nur noch einen Tester gab. Bezahlt habe ich 9,49€ (bei violey.com) Ladenpreis 11,95€.
Auf dem Bild (oben) kann man noch das NaTrue Siegel mit 3 Sternchen erkennen. Die Sterne bedeuten, dass mindestens 95% der enthaltenen natürlichen Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischer Erzeugung stammen. Außerdem ist das Produkt vegan.

Inhaltsstoffe: Glimmer (Mica), Reispuder*, Magnesiumsilicat, Zinkoxid, Titaniumdioxid, Magnesiumstearat, pflanzliches Glycerinöl, Siliciummineral, Bismuth Oxychlorid, Eisenoxide, pflanzliche Stearinsäure, Aluminiumoxid, Arganöl*, Sanddornöl*, Vitamin E, Bio Blüten Butter, Leindotteröl, Bio Blüten Liposome, Sonnenblumenöl, Süßholzwurzelextrakt*, Vitamin C, Silberoxid, Mischung ätherischer Öle 
*Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau


Fazit: Bis Heute meine persönliche Nr.1! Ich mag die Textur des Puders sehr: extrem fein, leicht, seidig und zart (erinnert mich sehr an CHANEL POUDRE UNIVERSELLE LIBRE, welches ich schon oft in der Hand hielt, und jedes mal wieder zurück stellte, wegen Methylparaben & Co).
Ich erziele ein viel schöneres Ergebnis, wenn ich das Puder direkt auf die Haut auftrage, über Foundation aufgetragen verliert es etwas von seinen strahlende Eigenschaften, weil es (denke ich) sich mit der Foundation verbindet. 
Das Produkt ist außerdem sehr ergiebig. Ich besitze das Puder schon seit über einem halben Jahr, benutze es fast täglich, und es ist immer noch etwas weniger als die Hälfte drin. 
Es ist kein reines Mineral Puder, sondern enthält auch viele pflegende Öle, und ist somit auch für trockene Häutchen geeignet. 
Ich kann jedem nur raten, sich das Puder mal genauer anzuschauen!


Verwendet ihr auch so gern loses Puder? Welches ist euer Liebling? 

Kommentare:

  1. Ich hab mir erst den loosen Puder von Hauschka gekauft, aber den von Lavera muss ich nach deinem Bericht auch bald mal testen!
    Eine sehr gelungene Vorstellung des Produktes!

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der von Hauschka steht auch auf meiner Wunschliste. Leider haben wir keine Tester von diesem Puder im Laden stehen :( das wird mich aber nicht mehr lange daran hindern, des Puder mitzunehmen ;)
      lg

      Löschen
  2. Hey Ana,

    trägst du das Puder auch ab und an ohne Foundation? Ich trage ja keine Foundation, aber ein transparentes Puder, welches die Haut etwas ebenmäßiger macht, würde mir auch gefallen^^

    Ich glaube du hast einen winzig kleinen Formulierungsfehler zum NATRUE-Label im Text. Es müssen nicht 95% der gesamten Inhaltsstoffe aus Bioanbau stammen, sondern 95% der natürlichen Inhaltsstoffe müssen aus Bioanbau stammen.

    Liebe Grüße
    °Sun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!!! Hab' sofort korrigiert.
      Ja, ich trage das Puder auch ohne Foundation. Nach der Periode, habe ich immer ca. 1 Woche lang soooo reine Haut, dass ich auf Foundation ganz verzichten kann. Dann benötige ich auch eine etwas größere Menge Puder, und trage es wie eine Mineral Foundation (mit einem dichten Pinsel u. in kreisenden Bewegungen) auf. Das macht einen natürlichen, strahlenden Teint.
      lg ;)

      Löschen
    2. Danke dir :) Dann probiereich das vielleicht auch mal aus. Den Gedanke kleine Unebenheiten so kaschieren zu können finde ich sehr charmant^^

      Liebe Geüße
      °Sun

      Löschen
  3. Klingt ja super :-) Ist das Puder denn Transparent? Irgendwie habs ich das im Text nicht gefunden (oder überlesen) ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Hab es eben beim überfliegen auch noch in der Überschrift entdeckt .. Manchmal les ich einfach nicht genau genug ;-)

      Löschen
  4. Ich habe ja das Chanel PUL und kann auch nicht davon ablassen. Aber dieses Puder hört sich echt gut an! Und kostet nur ein Viertel des Chanelschen Puders...
    Als Alternative zu dem PUL habe ich den losen Dr.Hauschka Puder. Den finde ich ganz okeee, mehr aber auch nicht. Von dewy Glow ist da nicht die Rede. Kann ich jetzt nicht auf Teufel komm raus empfehlen, da spricht mich deins eher an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier ist auch nur ein Drittel drin ;) somit ist es nicht soo viel günstiger.
      lg

      Löschen
  5. Wow, du hast mich angesteckt aber ich muss erst mein Puder zu Hause aufbrauchen aber dann werde ich es definitiv testen. Puder gehen ja eigentlich nicht aus dem Sortiment, sodass ich noch etwas Zeit habe.

    Schöner Artikel und die Fotos fangen den Glow wirklich ein.

    LG Betty

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab' hin und her überlegt, ob ich mir den Puder kaufen soll oder nicht. Ich benutze keine Foundation o.ä. Dein Bericht klingt super - zu blöd, dass meine Bestellung schon abgeschickt ist. Kommt aber auf jeden Fall auf meine "to buy"-Liste :)

    AntwortenLöschen
  7. So, ich will mich jetzt mal bedanken. Seit du die Review geschrieben hattest, stand es auf meiner Wunschliste, ich hatte aber noch diverse Mineral Puder zu verwenden (Everyday Minerals Finishing Dust vor allem).

    Vor ein paar Monaten habe ich es mir jetzt gegönnt und du hast mit allem Recht! Wunderbar seidig und fein, mattiert ohne totenmatt zu sein und funktioniert sogar wunderbar mit meiner fettigen T-Zone. Habe die Erfahrung gemacht, dass da lose Puder sowieso sehr viel effektiver sind. Außerdem gefällt mir, dass es vegan ist,
    Dein Tipp das Puder unter der Foundation zu tragen, wende ich übrigens auch schon sehr lange an und es ist der beste Trick, den ich gegen Glanz kenne. Macht auch bei MF einen großen Unterschied in der Haltbarkeit.

    Nachpudern ist auch kein Problem, weil es davon nie cakey wird...Hach. Wirklich ein kleines Wunderpuder und schade, dass es online nicht mehr Reviews dazu gibt.

    LG, Kim

    AntwortenLöschen