Mittwoch, 17. August 2011

DIY Peeling



Ein Beauty-Produkt zum nachmachen bzw. selbstmischen. Besser als jedes andere (gekaufte) Peeling was ich je besaß! Macht die Haut super weich und glatt, spendet Feuchtigkeit und man weiß was drin ist! Eine Konservierung ist nicht erforderlich. Das Peeling hält bei normaler Zimmertemperatur mindestens 8 Wochen (länger hat es bei mir nie überlebt ;) da schnell aufgebraucht).

Man braucht:

Meersalz (ca. 200-250g)
7 EL Sesamöl
1 EL Zitronenöl
1 EL Honig
Marmeladenglas o.ä.




Das Glas zu 2/3 mit Meersalz füllen (ca. 200-250g)...

 

Sesamöl, Zitronenöl und Honig hinzufügen...
  
 

gut verrühren...                                     
                                  

Und fertig ist das Peeling!


Ich benutze es meistens beim duschen als Körperpeeling 2-3 mal die Woche (hin und wieder aber auch als Lippen- o. Gesichtspeeling. Für die Lippen kann man auch Zucker anstatt Meersalz nehmen). In kreisenden Bewegungen auftragen, massieren/peelen, kurz einwirken lassen, mit Wasser (kein Duschgel o. Seife benutzen) abspülen und über weiche, glatte Haut freuen!

Die Zusammensetzung des Peelings kann beliebig variiert werden. Man kann natürlich auch ein anderes Öl nehmen anstatt von Sesamöl. Ich nehme das Öl, weil es sich besonders gut für die Pflege von trockener u. strapazierter Haut eignet. Es enthält Vitamin A und E sowie weitere natürliche Antioxidantien. Ausserdem verfügt Sesamöl über eine gute Eindringtiefe in die Haut und versorgt die mittleren bis tiefen Hautschichten mit Feuchtigkeit, bewahrt somit die Haut vor Feuchtigkeitsverlust und macht sie geschmeidig.
Meersalz ist ja für seine positive Wirkung sehr bekannt. Es enthält viele Meniralien und die Salzkristalle entfernen abgestorbene Hautzellen, raue Stellen und Verhornungen. Außerdem aktivieren sie die Mikrozirkulation der Haut, was Cellulite verbessert und nachfolgend aufgetragene Wirkstoffe und Pflegepräparate besser einziehen lässt. Die Haut ist nach einem Meersalz-Peeling porentief rein und sehr glatt und geschmeidig.
Honig bindet Feuchtigkeit und seine Inhaltsstoffe ernähren die Haut von Innen heraus, was die Haut jung und geschmeidig halten soll.
Das Zitronenöl verwende ich zum "Parfümieren" ;)

Benutzt Ihr selbstgemachte Beauty-Produkte? Welche sind es? Oder greift Ihr lieber zu Fertigmischungen ;)


lg,  Ana.


Kommentare:

  1. Hallo Ana,

    das klingt sehr gut :)
    Ich habe es vor einigen Monaten mal mit einer Mischung aus Zucker und Milch versucht, was mich gar nicht überzeugt hat.

    Ich bin mir sicher, dass ich dein "Rezept" demnächst probieren werde.

    Liebe Grüße
    °Sun

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sun, und herzlich willkommen ;)
    ich habe auch einige "Rezepte" ausprobiert, bis ich endlich das richtige für mich gefunden habe. Dieses Peeling schaft, was bei mir bisher keine Peelings, Cremes, Bodylotions etc. geschafft haben. Es macht meine Haut schön geschmeidig! Ohne geht bei mir nichts mehr.
    lg :)

    AntwortenLöschen