Donnerstag, 20. Oktober 2011

lavera Trend sensitiv NATURAL liquid Foundation


Diese Foundation ist mein neuer täglicher Begleiter (naja, fast ;) denn ich traue mich auch ohne vor die Tür)!
Sie wurde erst vor kurzem in das Sortiment unserer Naturkosmetiktheke aufgenommen. Da mich die Pflegeprodukte von lavera nicht übezeugten, habe ich auch das dekorative Sortiment nicht weiter beachtet. Bis diese Foundation im Laden auftauchte. Der Preis ist ok - für rund 10€ bekommt man 30ml Produkt, und weil ich schon länger auf der Suche nach einer guten Foundation aus dem Naturkosmetikbereich bin, habe ich nicht lange gezögert. Die Farbauswahl ist sehr überschauber, es gibt nur 4 Nuancen: 01 Porcelain, 02 Ivory, 03 Honey, 04 Almond. Daher fiel mir die Auswahl auch nicht schwer. 01 Porcelain durfte mit. Es ist ein relativ heller Ton der gelblich getönt ist.



Die Foundation kommt in einem 30 ml Pumpspender. Dadurch lässt sich der Inhalt hygienisch und kontroliert entnehmen bzw. dosieren. Die Textur ist cremig-fest. Der Hersteller empfiehlt das Auftragen mit den Händen, da durch die Handwärme ein schönes, ebenmäßiges Ergebnis erzielt wird. Und so mache ich das auch. Ein halber Pumpstos (siehe Foto) reicht mir für das gesamte Gesicht.



Die Foundation lässt sich gut verteilen. Allerdings muss man dabei recht schnell sein, weil diese schnell trocknet. Es entstehen beim Nacharbeiten dennoch keine Flecken und an den Rändern lässt sie sich auch gut ausstreichen.


Das Ergebniss ist ein ebenmäßiger Teint mit einem matten Finish, welches auch einige Stunden hält. Wobei ich natürlich sagen muss, dass ich immer ein Puder über die Foundation auftrage. Die Deckkraift ist leicht bis mittel, nicht maskenhaft, sondern sehr natürlich und leicht. Passt sich gut meinem Hautton an ohne nachzudunkeln. Und was mir persönlich sehr wichtig ist, sie setzt sich nicht in den Poren ab! Einziger Nachteil: sie betont Hautschüppchen, also vorher gut eincremen! Trotzdem würde ich sie Leuten mit trockener Haut nicht empfehlen.

Inhaltsstoffe: Wässrig-alkoholischer Süßholzwurzelauszug (Bio-Alkohol)*, Olivenöl*, Myristyl Myristate, Distelöl*, Jojobaöl*, Fettalkohol, Siliciummineral, pflanzliches Glycerinöl, Glycerinfettsäureester, Feuchtigkeitsfaktor Zuckerbasis, Sheabutter*, Kokosnussöl*, Kakaobutter*, Lecithin, Xanthan, Cellulose, Kokosöl*, Algin, Arganöl*, Leindotteröl , Sanddornextrakt (ölig)*, Liposome, Pflanzensterole, Vitamin E, Cova Btrox Extrakt, Lindenblütenextrakt*, Rosenextrakt*, Malvenextrakt*, Sonnenblumenöl, Vitamin C, Mischung ätherischer Öle, [+/- Titandioxid, Eisenoxide]
*Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau

Fazit: Im Großen und Ganzen bin ich mit der Foundatin gut zufrieden. Mal sehen ob es im Winter noch so ist, da werde ich sie eventuell mit meinem Concealer etwas aufhellen müssen.

Jetzt würde mich mal interessieren welche Erfahrungen Ihr mit lavera gemacht habt? Kennt jemand noch gute Foundations aus dem Naturkosmetikbereicht?

lg,  Ana.

Kommentare:

  1. Hi Ana. Ich nutze das Translucent make-up vom Doc und bin damit suuuper zufrieden. Es ist das erste make-up das ich überhaupt echt gerne nutze und darum auch im winter täglich. Es deckt nicht krass aber gut genug :) LG liv

    AntwortenLöschen
  2. Schönes Review! Ich persönlich habe leider noch überhaupt keine Erfahrung mit lavera. In welchen Drogeriemärkten darf man es denn kennenlernen? Ich denke aber, dass mir die Foundation eh in jeder Nuance zu dunkel sein wird :/

    Habe gehört, dass die Foundation von alverde gut sein soll, deckt jedoch ziemlich schwach ab und meiner Meinung nach verwendet man eine Foundation auch dafür, um abdecken zu können, seien es Hautrötungen oder -unreinheiten.

    Das Bildchen ist bei einem Outdoorshooting von Vorgestern entstanden :) ein Fotograf hat mich angeschrieben und gefragt, ob ich Lust und Zeit hätte ein paar herbstliche Bildchen zu schiessen, also sagte ich zu.

    Danke und Grüßli

    Ana :)

    AntwortenLöschen
  3. @liv
    das vom Doc habe ich auch :) und ich mag es auch, vor allem das Hautgefühl nach dem Auftragen. Das Problem ist bei diesem nur, dass die T-Zone bei mir so schnell anfängt zu glänzen, wenn ich es trage. Mal sehen vielleicht wird es mit dem neuen Puder besser ;)
    Ansonsten ist es ein schönes make-up.

    @N0stra
    schade dass wir kein dm in der Nähe haben. Die Foundation würd ich mir gerne anschauen.
    Mir ist bei einer Foundation wichtig, dass sie das Hautbild ebenmäßig erscheinen lässt, gut abdecken muss sie bei mir nicht, dafür habe ich meinen Concealer ;) (hebe keine gute Erfahrung mit deckende Foundations gemacht, sind meistens zu schwer).
    lavera gibt es in jedem gut sortiertem Bioladen. Bei uns sogar im Rossmann, und in einigen Apotheken.

    AntwortenLöschen